Zwei-Schritt-Verifizierung von Dashlane

Sie können Dashlane auf Ihrem Mobilgerät als Authentifizierungs-App für reibungslose Logins in Konten nutzen, für deren Zugang eine Zwei-Schritt-Authentifizierung verwendet wird. In Dashlane können einzigartige sechsstellige Sicherheitscodes gespeichert, generiert und angezeigt werden, damit Sie das Login zu Ihren wichtigsten Konten so einfach wie möglich abschließen können.

Diese Funktion ist Google Authenticator und anderen 2FA-Apps sehr ähnlich – mit zwei besonderen Ausnahmen:

  1. Wenn Sie über ein Premium-Konto verfügen, werden die sechsstelligen temporären Sicherheitscodes auf allen Ihren Geräten synchronisiert.
  2. Wenn Sie mithilfe unserer Freigabe-Funktion Zugangsdaten mit anderen teilen, werden die sechsstelligen temporären Sicherheitscodes zusammen mit dem Passwort weitergegeben.

Allerdings können Sie Dashlane nicht als Authentifizierungs-App verwenden, um sich bei Ihrem Dashlane-Konto anzumelden. Das wäre in etwa so, als ob Sie Ihre Autoschlüssel im Auto vergessen und einsperren würden.

Aktivierung der Funktion

Zunächst müssen Sie die Dashlane-App auf einem Mobilgerät (Android oder iOS) installieren und sich bei Ihrem Konto anmelden.

Danach wählen Sie die Zugangsdaten, die Sie zu der Zwei-Schritt-Verifizierung hinzufügen möchten und tippen auf das Bleistift-Symbol rechts oben im Bildschirm.

pencil.png

In der Bearbeitungsansicht sehen Sie den neuen Verifizierungscode-Abschnitt, unter dem Sie den Button MIT DASHLANE GENERIEREN vorfinden. Bitte tippen Sie diesen an.

Generate.png

Websites oder Dienste, die 2-Schritt-Verifizierung anbieten, stellen QR-Codes bereit, die Sie mit Dashlane einscannen können.

Wenn Sie auf MIT DASHLANE ERZEUGEN klicken, werden Sie aufgefordert, Dashlane Zugriff auf Ihre Gerätekamera zu gewähren. Tippen Sie auf OK.

Beachten Sie bitte, dass Dashlane bei Geräten, die nicht über eine installierte Version der Google Services verfügen, den Download der App Barcode Scanner anbietet, die für die nächsten Schritte notwendig ist.

Unknown-2.jpeg

Auf der Website oder beim Dienst, den Sie mit 2-Schritt-Verifizierung sichern möchten, müssen Sie zur Aktivierung folgende Schritte durchführen.

git1.png

Dann sollten Sie einen QR-Code erhalten.

git2-0.jpg

Richten Sie die Kamera Ihres Mobilgeräts auf den QR-Code auf dem anderen Gerät.

Unknown-5.jpg

Sobald der QR-Code erfolgreich gescannt wurde, werden Sie zurück in die Bearbeitungsansicht der Zugangsdaten geleitet. Dort wird jetzt ein sechsstelliger Sicherheitscode samt Countdown-Kreis angezeigt.

Um die Änderung zu speichern, klicken Sie auf das Häkchen rechts oben im Bildschirm.

code.png

In diesem Beispiel müssen Sie einen Code auf der Website eingeben, um den Vorgang abzuschließen.

finish.png

Sobald Sie die Aktivierung der 2-Schritt-Verifizierung auf der Website abgeschlossen haben, können Sie loslegen!

Nun können Sie (wenn Sie ein Premium-Konto haben) den Sicherheitscode Ihrer Zugangsdaten in Dashlane auf allen Plattformen außer in der Web-App einsehen und kopieren. Zukünftig möchten wir diese Funktion auch für die Web-App verfügbar machen. Sollten Sie eine Apple Watch besitzen, können Sie die Sicherheitscodes auch auf dieser abrufen.

Bedenken Sie, dass der Code aus Sicherheitsgründen regelmäßig erneuert wird. Wenn der Zähler kurz vor dem Ablauf steht, müssen Sie vielleicht einige Sekunden warten, damit sich der Zähler zurücksetzt und einen neuen Code anzeigt.

Automatische Vervollständigung von Zwei-Schritt-Verifizierungscodes

Wenn die 2-Schritt-Verifizierungsfunktion aktiviert ist, werden für die entsprechenden Dienste temporäre Codes in Ihrer Dashlane-App erzeugt. Sie müssen Ihre Dashlane-App jedes Mal öffnen, um diese Codes abzurufen, sofern Sie nicht unsere „unabhängige Erweiterung“ nutzen. In diesem Fall können viele Codes für die 2-Schritt-Verifizierung automatisch für Sie eingetragen werden.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
63 von 95 fanden dies hilfreich