So importieren Sie Daten aus KeePass

Beachten Sie, dass es leider nicht möglich ist, Ihre Daten mit KeePassX unter macOS zu exportieren und zu importieren. Bitte kopieren Sie Ihre Datenbank und verwenden Sie einen Windows-Computer zum Exportieren und Importieren Ihrer Daten in Dashlane.

So importieren Sie Passwörter von KeePass 1.* in Dashlane – in sechs einfachen Schritten

Klicken Sie in KeePass unter Windows auf das Menü Datei → Exportieren ... und wählen Sie CSV.

In KeePass wählen Sie einen Ort und einen Dateinamen, klicken dann auf Speichern und auf der nächsten Seite auf OK.

Öffnen Sie nun Dashlane und wählen Sie Datei → Passwortimport → KeePass in der Menüleiste oben auf dem Bildschirm oder im Fenster.

Wählen Sie die von Keepass exportierte Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.

Setzen Sie Häkchen neben den Passwörtern, die Sie in Dashlane importieren möchten, und klicken Sie auf Importieren.

Erfolgreich!

Vergessen Sie nicht, nach dem Import in Dashlane die ungesicherte Export-Datei zu löschen.

So importieren Sie Passwörter von KeePass 2.* in Dashlane – in sechs einfachen Schritten

Klicken Sie in KeePass unter Windows auf das Menü Datei → Exportieren ....

Doppelklicken Sie auf KeePass CSV (1.x).

Klicken Sie in KeePass auf das kleine Speichern-Symbol im Fenster unten, und wählen Sie den Ort, an dem die Datei gespeichert werden soll, z. B. Ihren Desktop.

Klicken Sie dann auf Speichern und anschließend auf OK, um den Export zu bestätigen.

Öffnen Sie nun Dashlane und wählen Sie Datei → Passwortimport → KeePass in der Menüleiste oben auf dem Bildschirm oder im Fenster.

Markieren Sie die exportierte Datei und klicken Sie auf Öffnen.

Setzen Sie Häkchen neben den Passwörtern, die Sie in Dashlane importieren möchten, und klicken Sie auf Importieren.

Erfolgreich!

Bitte vergessen Sie nicht, die ungesicherte exportierte Datei zu löschen, wenn Sie mit allem fertig sind.

Was tun, wenn der direkte CSV-Export mit KeePass nicht funktioniert

Einige Versionen von KeePass bieten keinen CSV-Export an oder exportieren nicht alle Ihre Daten. Ist das bei Ihnen der Fall, können Sie als Behelfslösung Ihre Daten in ein anderes Dateiformat exportieren. Das geht so:

Exportieren Sie Ihre Daten aus KeePass als HTML- oder TXT-Datei.

Öffnen Sie Excel oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm oder einen Texteditor.

Kopieren Sie die Daten aus Ihrer exportierten HTML- oder TXT-Datei (die Sie in jedem Browser öffnen können sollten) in eine neue Tabelle.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Daten in Excel oder einem anderen Tabellenkalkulationsprogramm wie in der unten stehenden Grafik gezeigt formatiert sind.

Wichtig: In der ersten Zeile der Datei muss Folgendes stehen: Password Groups,Account,Login Name,Password,Web Site,Comments, und Ihre Daten müssen in eben dieser Reihenfolge eingegeben werden. Sollte die erste Zeile anders lauten, ändern Sie sie entsprechend.

Wenn Sie mit einer Text-Datei arbeiten, müssen Sie sie folgendermaßen formatieren:

Wichtig: Die erste Zeile der Datei muss folgendermaßen lauten: "Password Groups","Account","Login Name","Password","Web Site","Comments", und Ihre Daten müssen in eben dieser Reihenfolge eingegeben werden. Sollte die erste Zeile anders lauten, ändern Sie sie entsprechend.

Jetzt, da Ihre Daten richtig formatiert sind, können Sie sie als CSV- Datei speichern. Achten Sie dabei darauf, die Unicode-Kodierung zu wählen.

So sieht das in Excel aus:

So sieht das in NotePad oder jedem anderen Texteditor aus:

Öffnen Sie Dashlane unter Windows und gehen Sie zu Datei → Passwörter importieren → KeePass und wählen Sie diese neue CSV-Datei, die Sie gerade erstellt haben.

Probleme beim Import aus KeePass

Sollte der Import aus KeePass mal nicht funktionieren, können Sie versuchen, sich bei Dashlane abzumelden und den Computer neu zu starten. Versuchen Sie den Importvorgang dann erneut.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 3 fanden dies hilfreich