Import aus 1Password

Alles, was Sie in 1Password gespeichert haben, können Sie in Dashlane importieren: Anmeldedaten, IDs, Sichere Notizen, Kreditkarten, Pässe, Profile, E-Mails, Softwarelizenzen etc.

Hinweis: Wenn Sie diesen Prozess durchführen und Ihnen mitgeteilt wird, dass Dashlane keine Passwörter finden konnte, um diese zu importieren, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team!

Import von 1Password in Dashlane

Öffnen Sie 1Password und klicken Sie auf Datei → Export → Alle Elemente

Wählen Sie einen Speicherort und Dateinamen für die 1pif-Datei.

Wählen Sie die 1Password-Importfunktion in Dashlane aus, indem Sie auf
Datei → Import → 1Password gehen..

Klicken Sie im nächsten Fenster auf Import. Wählen Sie dann die 1pif-Datei, die Sie aus Ihrem 1Passwort exportiert haben, und klicken Sie auf Öffnen.

Das Importfenster öffnet sich und Sie können die zu importierenden Passwörter auswählen. Falls erforderlich, klicken Sie auf das Schloss-Symbol, um die einzelnen Passwörter anzuzeigen und zu prüfen. Sieht das Passwort nicht richtig aus, möchten Sie es wahrscheinlich nicht importieren. In diesem Fall deaktivieren Sie das Kästchen am Anfang der Zeile, dann wird dieses Passwort nicht importiert. Wenn Sie fertig sind klicken Sie zur Bestätigung auf Import.

Hinweis: Sie sehen Ihre anderen Elemente nicht in diesem Fenster (z. B. Ihre Kreditkarten, Notizen, IDs), aber sie werden dennoch in Dashlane importiert, wenn Sie auf Import klicken.

Passt ein Element zu keine, der Abschnitte in Dashlane, wird es standardmäßig in den Sicheren Notizen gespeichert.

Vergessen Sie nicht, nach dem Import die nicht gesicherte Datei zu löschen, die Sie aus 1Password exportiert haben, da sie Passwörter im Klartext enthält.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich