Was passiert, wenn mein Telefon mit all meinen Dashlane-Daten verloren geht oder gestohlen wird?

Da nur Sie Ihr Master-Passwort − und den 4-stelligen PIN-Code, den Sie auf unseren mobilen Apps für iOS und Android einrichten können − kennen, kann niemand auf Ihre Daten zugreifen, wenn Ihr Telefon oder Computer verloren geht oder gestohlen wird.

Dashlane fordert Sie auf, entweder Ihr Master-Passwort oder Ihren PIN-Code einzugeben (je nachdem, welche Einstellung Sie gewählt haben), bevor Sie auf Ihre Daten zugreifen können. Ihre Daten sind auf Ihrem Gerät immer verschlüsselt, sodass niemand jemals ohne Ihr Master-Passwort darauf zugreifen kann.

Beachten Sie: Wenn unter iOS oder Android dreimal ein falscher PIN-Code eingegeben wird, muss das volle Master-Passwort eingegeben werden.

Den Zugriff auf Ihr Konto auf einem Ihrer Geräte unterbinden

Zur zusätzlichen Sicherheit können Sie Dashlane ferngesteuert auf jedem Gerät deaktivieren, indem Sie sich bei der Web-App anmelden. Sobald Sie sich in der Web-App befinden, klicken Sie auf „Mein Konto“ in der Ecke unten links, und danach auf „Geräte verwalten“.

207535249_01.png

Von hier aus können Sie Ihr Gerät deaktivieren, indem Sie auf das kleine Kreuz daneben klicken und „Berechtigung entziehen“ wählen. Jeglicher Zugriff auf Ihre Daten von diesem Gerät aus wird dann verweigert: Dashlane wird Sie dazu auffordern, einen Bestätigungscode einzugeben, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird, um Dashlane auf dem Gerät erneut zu aktivieren. Beachten Sie bitte, dass die Deaktivierung auf einem Gerät dazu führt, dass Daten, die lokal und nur auf diesem Gerät gespeichert und nicht mit unseren Servern synchronisiert wurden, verloren gehen.

207535249_02.png

 

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich