Wie sicher sind meine Daten?

Dashlane nimmt das Thema Sicherheit sehr ernst. Die Passwortsicherheit bildet bei uns die Grundlage für alle unsere Produkte und unsere täglichen technischen sowie geschäftlichen Entscheidungen. Daher können wir Ihnen mit Dashlane die einfachste Methode bereitstellen, um all Ihre Passwörter und Konten effektiv zu schützen.

Einzigartige Sicherheitsmechanismen von Dashlane

  • Dashlane erfordert ein starkes Master-Passwort, das Großbuchstaben und Ziffern enthalten muss. Wir raten unseren Nutzern, ihr Master-Passwort so komplex wie möglich zu gestalten.
  • Ihr Master-Passwort wird nicht auf unseren Servern gespeichert und wird niemals über das Internet übertragen. Dadurch kann Ihnen dieser Schlüssel zu Ihrem Safe nicht gestohlen werden, und Ihre verschlüsselten Daten auf unseren Servern sind für Hacker nutzlos.
  • Bei Dashlane wird kein Passworthinweis erfasst oder gespeichert. Da solche Hinweise häufig eine Schwachstelle darstellen, über die Unbefugte an Passwörter gelangen, werden sie bei uns nicht eingesetzt.
  • Dashlane speichert keine „Authentifizierungshashes“ zur Aktivierung neuer Geräte. Sie müssen jedes Mal ein Token eingeben, wenn Sie sich bei einem neuen Gerät anmelden, damit Ihre Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Sicherheitsmaßnahmen für die Dashlane-Infrastruktur

  • Dashlane wird auf Amazon AWS gehostet, einer der renommiertesten und sichersten Cloud-Hosting-Lösungen auf dem Markt.
  • Unsere Produkte werden allesamt regelmäßig und von verschiedenen Sicherheitsgremien geprüft.
  • Unsere Server werden regelmäßig auf Spuren verdächtiger Aktivitäten untersucht und unsere Infrastruktur wird regelmäßig auf Sicherheitslücken geprüft.

Sie können den Schutz Ihrer Daten selbst in die Hand nehmen und Dashlane kann Ihnen dabei helfen!

Sie verfügen jetzt bereits über das nötige Werkzeug, um starke Passwörter für beliebige Ihrer Konten zu generieren. Daher sollten Sie unbedingt auf Dashlane zurückgreifen, um starke, zufällige und eindeutige Passwörter für jedes Ihrer Konten zu erstellen.

Besuchen Sie regelmäßig Ihr Identitäts-Dashboard und nutzen Sie die dort bereitgestellten Informationen zum Schutz Ihrer Daten. Das Dashboard hält Sie über Änderungen Ihrer Passwortintegritätsbewertung auf dem Laufenden und liefert Ihnen Sicherheitswarnungen, die Sie betreffen könnten. Befassen Sie sich in der Funktion für die Passwortintegrität mit Ihren kompromittierten oder schwachen Passwörtern und ergreifen Sie die richtigen Maßnahmen, sobald Sie über einen Verstoß informiert werden.

Erhöhen Sie Ihre Sicherheit im Internet durch Verwendung der Funktionen Zwei-Faktor-Authentifizierung und U2F in Dashlane. Sie können diese in Ihren App-Einstellungen aktivieren.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer Konten finden Sie im Abschnitt Sicherheit unseres Hilfe-Centers.

Wenn Sie weitere Fragen zur Sicherheit bei Dashlane haben oder unser Whitepaper zum Thema Sicherheit lesen möchten, besuchen Sie dashlane.com/security.

 

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich