Einführung in Bereiche

Mit Dashlane Business führen wir gleichzeitig Bereiche ein. Sie können sich Bereiche so vorstellen, dass flexibel zwischen Daten, die Sie im beruflichen Umfeld verwenden, und persönlichen Daten getrennt wird. Mit Bereichen lassen sich Daten bei Dashlane  unkomplizierter speichern und verwenden, während autorisierte Personen gleichzeitig Einblick in nützliche Informationen erhalten.

Wie erhalte ich Bereiche?

Bereiche gibt es in Ihrer Dashlane-App nur, wenn Sie zu einem Dashlane-Business-Konto gehören. Sobald Sie einem Business-Konto hinzugefügt wurden, sollten die Bereiche automatisch verfügbar sein. Andernfalls melden Sie sich bitte über das Menü Datei ab. Nach der erneuten Anmeldung sollten Sie die Bereiche sehen können. 

Für weitere Informationen zu den Vorteilen eines Dashlane-Business-Kontos klicken Sie bitte hier: Gute Gründe, sich für Dashlane Business zu entscheiden. Sie möchten gleich mit einem Business-Konto loslegen? Dann klicken Sie bitte hier: So erstellen Sie ein Dashlane-Business-Konto.

Was sind Bereiche?

Mit den Bereichen steht Ihnen in Ihrem Dashlane-Konto eine zusätzliche Filterebene zur Verfügung. Sobald Sie einem Dashlane-Business-Konto hinzugefügt wurden, gibt es in Ihrer App standardmäßig mindestens drei Bereiche: Alle Bereiche, Privat und einen dritten Bereich, der so heißt wie das Business-Konto, zu dem Sie gehören. Für diesen Artikel nennen wir den Bereich Business-Bereich. Momentan können Sie nicht zu mehr als einem Business-Konto gehören, daher sind vorerst keine weiteren Bereiche möglich. (Dies soll in einem der nächsten Updates geändert werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!) Die Bezeichnungen der Bereiche wie auch ihre Farbgebung können bisher in der App nicht angepasst werden. Sagen Sie uns gerne Bescheid, wenn Sie diese Funktion für sinnvoll halten.

Sie sehen in Dashlane immer nur die Daten, die zu dem von Ihnen ausgewählten Bereich gehören. Jede Information, die Sie in Ihrem Dashlane-Konto speichern möchten, müssen Sie einem bestimmten Bereich zuordnen – ob es sich nun um Passwörter, Identitäten, Belege, Ausweise oder andere Elemente handelt. Beruflich genutzte Passwörter und Quittungen über Berufsausgaben gehören z. B. in Ihren Business-Bereich, private Telefonnummern und Facebook- oder Spotify-Passwörter hingegen in Ihren privaten Bereich. Zwischen den beiden Bereichen können Sie jederzeit hin und her schalten. Sie sehen immer nur die Inhalte, die dem jeweiligen Bereich zugeordnet sind. Bereiche helfen Ihnen also dabei, berufliche und private Daten getrennt zu halten. Wenn Ihr Firmen-Administrator die Funktion Firmenelemente zwingend im Firmenspeicher ablegen in der Administrator-Konsole aktiviert und einen oder mehrere Firmen-Domains eingetragen hat, dann werden Ihre Firmenelemente automatisch Ihrem geschäftlichen Bereich zugeordnet. Weitere Informationen über Smart Space Management erhalten Sie hier: So wirkt sich Smart Space Management auf Dashlane-Business-Teammitglieder aus.

Wichtig zu wissen: Bereiche sind auch Ihr persönliches Filtertool. Zwar stehen Bereiche nur Benutzern zur Verfügung, die zu einem Dashlane-Business-Konto gehören, aber Sie können prinzipiell selbst entscheiden, welche Daten welchem Bereich zugeordnet werden. Sollte Ihr Firmen-Administrator die Funktion Smart Space Management aktiviert haben, werden alle Daten, die mit der/den Firmen-Domain(s) verbunden sind, automatisch dem Business-Bereich zugeordnet. Hat der Administrator Ihres Dashlane-Business-Kontos die Funktion Automatisches Deprovisioning aktiviert und verlassen Sie das Business-Konto oder wird Ihnen der Zugang entzogen, dann haben Sie nicht länger Zugriff auf den Business-Bereich (genauer gesagt stehen Ihnen gar keine Bereiche mehr zur Verfügung) und Sie verlieren auch die Daten, die im Business-Bereich gespeichert waren. Alle anderen Daten sind jedoch weiterhin in Dashlane verfügbar, ohne dass Sie sie jedoch nach Bereichen filtern können.

Ihre Kategorien sind bereichsübergreifend verfügbar. Sie haben also effektiv zwei Filterebenen für Ihre Passwörter, Notizen und Belege. Haben Sie beispielsweise eine Kategorie Social Media, kann dort in Ihrem privaten Bereich Ihr privates Twitter-Konto erscheinen und in Ihrem Business-Bereich Ihr berufliches Facebook-Konto.

Wenn Sie möchten, dass alle Ihre Dashlane-Daten zusammen angezeigt werden, wählen Sie einfach Alle Bereiche aus.

Wo finde ich Bereiche?

Wenn Sie diese Option freigeschaltet haben, finden Sie die Bereiche oben links in Ihrer Desktop-Anwendung (direkt unter der Suchleiste).

Der aktuell ausgewählte Bereich wird dort angezeigt. Klicken Sie darauf, um alle anderen verfügbaren Bereiche anzuzeigen. Alternativ können Sie auch die folgenden Tastenkombinationen verwenden, um zwischen Bereichen zu navigieren:

  • STRG + 1 für alle Bereiche
  • STRG + 2 für den persönlichen Bereich
  • STRG + 3 für den beruflichen Bereich

Für Informationen zur Bereichsfunktion auf Ihrem Android- oder iOS-Gerät lesen Sie bitte diese zugehörigen Artikel:

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich