Wie verwalten Sie Ihre Bereiche?

In diesem Artikel erfahren Sie detailliert, wie Sie das Optimum aus der Bereichsfunktion herausholen, wie sich die Verwendung der Bereichsfunktion auf Ihre Daten auswirkt und wie man Daten zwischen Bereichen verschieben kann.

Wie funktionieren Bereiche?

Als Mitglied eines Business-Kontos haben Sie Zugriff auf drei Bereiche: Privat, Geschäftlich und Alle Bereiche. Da Sie nur einem Business-Konto angehören können, haben Sie keinen Zugriff auf einen weiteren Bereich (darum kümmern wir uns in einem künftigen Update). Sie können aber mehrere Firmen-E-Mail-Domains angeben, die Ihrem geschäftlichen Bereich zugeordnet werden sollen.

Nachdem Sie einen Bereich ausgewählt haben, können Sie verschiedene Abschnitte der App aufrufen und sehen, dass nur die Daten angezeigt werden, die Sie dem jeweiligen Bereich zugeordnet haben. Das gilt für alle Bereiche außer „Notfall“. Dort finden Sie stets all Ihre Notfallkontakte, egal, welcher Bereich aktuell ausgewählt ist. Im Sharing Center werden Kontakte und Elemente aus dem Bereich angezeigt, aus dem Ihre geteilten Elemente stammen. Wenn Sie Ihren geschäftlichen Bereich wählen, zeigt Ihr Sharing Center nur geteilte Elemente, die Sie in Ihrem geschäftlichen Bereich gespeichert haben. Beachten Sie bitte, dass eine noch ausstehende Teilungsanfrage standardmäßig nur in Ihrem persönlichen Bereich angezeigt wird. Wenn der Administrator Ihrer Firma eine Firmendomain für Ihr Dashlane-Business-Konto eingerichtet und die Funktion Firmenelemente zwingend im Firmenspeicher ablegen in der Administrator-Konsole aktiviert hat, dann werden Ihre Firmenelemente automatisch Ihrem Firmenbereich zugeordnet. Weitere Informationen über Smart Space Management erhalten Sie hier: So wirkt sich Smart Space Management auf Dashlane-Business-Teammitglieder aus.

Der Bereich, den Sie auswählen, beeinflusst auch Ihr Sicherheits-Dashboard, denn dieser gesamte Bereich und Ihre Sicherheitsbewertung basieren einzig auf den Passwörtern, die dem jeweiligen Bereich zugeordnet sind. Weitere Informationen zum Sicherheits-Dashboard für Bereiche finden Sie in folgendem Artikel: So verwenden Sie Dashlane Business zur Überwachung Ihrer Sicherheit.

Und zu guter Letzt: Wenn Sie versuchen, unsere Suchleiste zu verwenden, werden einige Suchergebnisse möglicherweise mit einem kleinen Symbol angezeigt, das Ihnen sagt, welchem Bereich sie derzeit zugeordnet sind. Elemente mit Bereichssymbolen sind die einzigen, die sich momentan nicht in Ihrem ausgewählten Bereich befinden, wenn Sie also ein Suchergebnis ohne Symbol sehen, bedeutet dies, dass dieses Element dem aktuell in der App ausgewählten Bereich zugeordnet ist.

Bitte beachten Sie, dass Bereiche so konzipiert wurden, dass sie sich immer „merken“, welcher Bereich standardmäßig auf allen Ihren Geräten nach dem Start der App verwendet werden sollte. Das bedeutet also, falls Sie zuletzt Ihren persönlichen Bereich auf Ihrem Privat-PC zu Hause verwendet haben und Sie sich erneut auf diesem Gerät bei Dashlane anmelden, ist Ihr persönlicher Bereich standardmäßig ausgewählt. Genauso funktioniert es auch für Ihren beruflichen Bereich. 

Wie fügt man Daten zu einem Bereich hinzu?

Es gibt zwei einfache Methoden, um Daten zu einem Bereich hinzuzufügen:

  • Rufen Sie einen beliebigen Abschnitt auf, z. B. Passwörter, und klicken Sie auf die grüne Neu hinzufügen-Schaltfläche ganz oben im Fenster. Geben Sie die Details für das neue Passwort ein, das Sie Ihrem Dashlane-Konto hinzufügen möchten, und bestätigen Sie Ihre Eingabe. Nach Erstellung wird das Passwort automatisch in dem Bereich platziert, den Sie gerade gewählt haben, oder unter Privat, wenn Sie Alle Bereiche gewählt haben.
  • Rufen Sie eine Website Ihrer Wahl auf und gehen Sie zur Anmeldeseite. Tragen Sie Ihre Anmeldedaten ein und bestätigen Sie diese. Dashlane öffnet ein Pop-up-Fenster, in dem Sie gefragt werden, ob Sie diese Daten in Ihrem Dashlane-Konto speichern möchten. In diesem Pop-up-Fenster sehen Sie auch einen Button Mehr, auf den Sie klicken können, um weitere Optionen anzuzeigen, z. B. ein Drop-down-Menü zur Auswahl des Bereichs für diese neuen Daten.

Wie verschiebt man Daten zwischen Bereichen?

Um ein Element von einem Bereich in einen anderen zu verschieben, rufen Sie das gewünschte Element auf, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Bereich ändern aus. Sie können diese Informationen auch in den Details Ihrer Elemente bearbeiten.

Wenn Sie mehrere Passwörter auf einmal verschieben möchten (das funktioniert mit sicheren Notizen und Belegen noch nicht), ziehen Sie einfach ein Viereck über mehrere Passwörter und wählen Sie mit der rechten Maustaste Bereich ändern aus. Wenn alle Passwörter, die Sie in einen anderen Bereich verschieben möchten, in derselben Kategorie sind, können Sie diese alternativ auch alle auf einmal in den gewünschten Bereich verschieben. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Bei Windows gehen Sie zum Abschnitt Passwörter und sortieren Sie die Passwörter anschließend nach Kategorie (diese Option finden Sie oben rechts im Fenster). Klappen Sie die gewünschte Kategorie dann aus und klicken Sie auf den Button Mehr, der direkt neben dem Kategorienamen angezeigt wird, um die Option Bereich ändern sehen zu können.

  • Bei Mac OS X gehen Sie zum Abschnitt Passwörter und sortieren Sie Ihre Passwörter anschließend nach Kategorie (diese Option finden Sie oben rechts im Fenster). Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Kategorie Ihrer Wahl und wählen Sie Bereich ändern.

Wir arbeiten derzeit an einer Drag-and-drop-Funktion, damit Sie Ihre Elemente in Zukunft noch leichter verschieben können. Diese Funktion steht bald zur Verfügung. 

Wirken sich Bereiche auf Dashlane in Ihrem Browser aus?

Unabhängig von Ihrem aktuell ausgewählten Bereich in der Dashlane-App kann Dashlane basierend auf sämtlichen Daten, die in Ihrem Konto gespeichert sind, Felder automatisch ausfüllen und Sie automatisch anmelden. Wenn Sie sich beispielsweise gerade im privaten Bereich in der Dashlane-App befinden und mit Ihrem Browser eine Website aufrufen, die Sie nur bei der Arbeit nutzen (für die das Passwort also in Ihrem geschäftlichen Bereich gespeichert ist), füllt Dashlane dieses Passwort automatisch aus, obwohl Sie sich momentan nicht in Ihrem geschäftlichen Bereich befinden.Allerdings können Sie weder automatisches Ausfüllen noch Auto-Anmelden bei einer Website nutzen, für die der Administrator Ihrer Firma Dashlane deaktiviert hat. 

208123449-5-en.png

Wenn ein Administrator die E-Mail-Domain(s) Ihres Unternehmens im Dashlane-Business-Konto eingerichtet und die Funktion Firmenelemente zwingend im Firmenspeicher ablegen in der Administrator-Konsole aktiviert hat, dann werden Ihre Firmenelemente automatisch Ihrem geschäftlichen Bereich zugeordnet. Weitere Informationen über Smart Space Management erhalten Sie hier: So wirkt sich Smart Space Management auf Dashlane-Business-Teammitglieder aus.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich