Erste Schritte mit Dashlane für iOS

Sie benötigen ein Dashlane-Konto, um die App zu verwenden. Sie können entweder ein Konto in der iOS-App oder auf Ihrem Computer anlegen und dann Ihr Konto auf allen Ihren Geräten synchronisieren. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr iOS-Gerät mit Dashlane kompatibel ist, prüfen Sie bitte die Seite mit den Mindestanforderungen.

Neues Dashlane-Konto erstellen

Gehen Sie als erstes zum App Store und laden Sie Dashlane herunter.

Wenn Sie die App zum ersten Mal öffnen und durch ein paar kurze Einleitungsbildschirme navigiert haben, werden Sie gefragt, ob Sie ein neues Konto erstellen möchten bzw. ob Sie bereits ein Konto haben. Tippen Sie auf die Schaltfläche Konto erstellen, um Ihr Konto zu erstellen.

Sie werden dann gebeten, Ihr Master-Passwort einzugeben. Dabei handelt es sich um das Passwort, mit dem Sie sich an Ihrem Konto anmelden müssen, wenn Sie über Ihr iOS-Gerät oder andere Geräte auf Ihre in Dashlane gespeicherten Daten zugreifen möchten. Denken Sie bitte daran, dass Ihr Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl, einen Klein- und einen Großbuchstaben enthalten muss. Beachten Sie bitte ebenso, dass wir kein neues Master-Passwort für Sie erzeugen und Ihnen zusenden können, wenn Sie es vergessen haben. Das liegt daran, dass Master-Passwörter aus Sicherheitsgründen nicht auf unseren Servern gespeichert und Ihre Daten nur damit entschlüsselt werden können. Sie haben als Einziger den Schlüssel zu Ihren Daten!

Sie werden dann aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben. Dies ist Ihre Dashlane-ID, die Sie nutzen können, um sich auf all Ihren Geräten bei Ihrem Dashlane-Konto anzumelden. Auch die Dashlane-Bestätigungs-E-Mails werden an diese E-Mail-Adresse gesendet.

Ihr Konto wurde erstellt! Sie können jetzt von jedem Computer sowie jedem iOS- und Android-Gerät darauf zugreifen. Bitte merken Sie sich, Ihre Dashlane-ID und Ihr Master-Passwort gut. In der App werden Sie im Rahmen eines kurzen Onboardings gebeten, Ihre ersten Passwörter einzugeben.

Wenn Sie bereits ein Dashlane-Konto haben

Geben Sie Ihre Dashlane-ID unter Anmeldenein. Dies ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie Ihr Konto und Ihr Master-Passwort ursprünglich eingerichtet haben. Klicken Sie hier, wenn Sie Ihr Master-Passwort vergessen haben.

Wir schicken an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse einen sechsstelligen Sicherheitscode. Diesen müssen Sie eingeben, um Ihr Konto auf diesem neuen Gerät zu autorisieren. Sie können Ihre autorisierten Geräte von der Web-App aus verwalten. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Verwaltung autorisierter Geräte Haben Sie ein Problem mit Ihrem Sicherheitscode, schließen Sie die App bitte vollständig und öffnen sie dann erneut. Dadurch wird ein neuer Code an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Sehen Sie gegebenenfalls auch im Spam-/Junk-Ordner nach. Wenn Sie noch immer ein Problem mit diesem Schritt haben, klicken Sie bitte hier.

Hauptfunktionen

Wenn Sie Ihr Passwort nicht jedes Mal eingeben möchten, wenn Sie sich auf Dashlane anmelden, können Sie eine Touch ID oder einen PIN-Code für Ihr Dashlane-Konto einrichten. So können Sie sich besonders bequem authentifizieren, ohne dass Ihre Sicherheit darunter leidet. Gehen Sie hierfür zum Tab Einstellungen, wählen Sie dort den Abschnitt Sicherheit aus und aktivieren Sie die gewünschte Einstellung. 

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie auch in folgendem Artikel: So richten Sie die die Touch-ID- oder PIN-Code-Sperre bei Dashlane ein

Die Dashlane-App kann Ihnen auch zeigen, wie Sie mit Dashlane über Safari und Chrome nahtlos und schneller im Internet surfen können. Wenn Sie unseren Aktivierungsrundgang sehen möchten, gehen Sie zum Tab Tools , tippen Sie auf Dashlane-Erweiterung und folgen Sie dem kurzen Onboarding.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Dashlane zu Ihren Browsern und Apps hinzufügen können, finden Sie hier: So fügen Sie Dashlane zu Ihren Browsern und Apps hinzu

Besuchen Sie den iOS-Abschnitt in unserem Hilfe-Center und werden Sie Experte für die Nutzung der Dashlane-App auf Ihrem Smartphone!

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich