Was geschieht, wenn ich aus einem Dashlane-Business-Konto ausgetragen wurde?

Ihr Konto

Wenn Sie aus einem Dashlane-Business-Konto ausgetragen wurden, können Sie Ihr Dashlane-Konto nach wie vor nutzen. Alle Passwörter und anderen Daten, die nicht unter Ihrem früheren geschäftlichen Bereich aufgeführt waren, sind ebenfalls weiterhin verfügbar – unabhängig davon, ob sie von Ihnen erstellt oder mit Ihnen geteilt wurden. Geteilte Daten verschwinden nur dann aus Ihrem Dashlane-Konto, wenn Ihnen der Zugriff darauf von der Person entzogen wurde, die die Daten ursprünglich mit Ihnen geteilt hat, oder wenn die Daten zum Bereich des Unternehmens gehören.

Ihre Daten

Wenn Ihr Unternehmen Remote Deprovisioning aktiviert hatte, werden mit Ihrem Unternehmen in Zusammenhang stehende Daten entfernt. Remote Deprovisioning ist eine Funktion von Dashlane Business, die sicherstellt, dass Unternehmens-Anmeldedaten auch dann sicher bleiben, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. Sie gibt Dashlane-Business-Administratoren die Möglichkeit, Unternehmens-Anmeldedaten automatisch zu entfernen, wenn ein Benutzer aus dem entsprechenden Dashlane-Business-Konto ausgetragen wurde.

Wenn Sie aus einem Dashlane-Business-Konto ausgetragen werden, werden alle Elemente, die Sie manuell in Ihren geschäftlichen Bereich verschoben haben, automatisch in Ihr privates Dashlane-Konto verschoben. Wenn jedoch ein Administrator Ihres Dashlane-Business-Kontos bestimmte Einstellungen implementiert hat, um einer oder mehreren E-Mail-Domains Ihres Unternehmens zugeordnete Daten zu entfernen, stehen Ihnen die Elemente, die zwingend in Ihrem geschäftlichen Bereich platziert wurden, nicht mehr zur Verfügung. Wenn Sie glauben, dass Sie versehentlich aus einem Dashlane-Business-Konto ausgetragen wurden, wenden Sie sich bitte an den Administrator Ihres Unternehmens. Alle Unternehmenspasswörter, die automatisch von Ihrem Konto entfernt werden, wenn Sie aus einem Dashlane Business-Konto ausgetragen wurden, werden 30 Tage lang aufbewahrt, bevor sie schließlich permanent gelöscht werden.

Der Zugriff auf Daten, die Sie mit anderen Benutzern geteilt haben, wird nicht automatisch entzogen. Wenn Sie den Zugriff auf einige davon entziehen möchten, gehen Sie zu Ihrem Sharing Center und tragen Sie dort die gewünschten Passwörter oder Benutzer aus. 

Ihr Premium- und Bereiche-Status

Sobald Sie nicht mehr länger Mitglied eines Dashlane-Business-Kontos sind, haben Sie auch keinen Zugriff mehr auf Bereiche.

Das Bereiche-Menü verschwindet aus Ihrer Dashlane-Anwendung und all Ihre Elemente werden am selben Ort angezeigt.

Wenn Ihnen die Mitgliedschaft in einem Dashlane-Business-Konto entzogen wird, genießen Sie auch nicht länger die Premium-Vorteile, die mit Dashlane-Business-Konten verknüpft sind. 

  • Falls Sie kein Abonnement für ein eigenes Premium-Konto abgeschlossen haben, wird Ihr Konto auf die kostenlose Version zurückgesetzt. Um die Vorteile weiter nutzen zu können, erwerben Sie bitte Dashlane Premium. Wir gewähren Ihnen eine 40-tägige Kulanzzeit, bevor Sie die Premium-Vorteile verlieren, damit Sie Ihre Daten organisieren können.
  • Wenn Sie bereits ein Dashlane-Premium-Konto erworben haben, bevor Sie zu einem Dashlane-Business-Konto hinzugefügt werden, läuft dieses weiter, sobald Sie aus Dashlane Business ausgetragen wurden.
Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich