VPN – Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie beim Einrichten oder Verwenden der VPN-Funktion auf ein Problem stoßen, können die Antworten auf folgende Fragen bei der Lösung helfen.

Wenn Ihr Problem unten nicht behandelt wird, wenden Sie sich bitte an den Benutzer-Support.

1. Welche Informationen werden vom VPN verfolgt?

Die einzigen verfolgten Informationen sind technische Informationen bzgl. Ihrer VPN-Verbindung zur Erhaltung der Leistung und Stabilität.

Ihr Browsing-Verlauf wird nicht über VPN gespeichert. Zusätzlich gibt Dashlane keine identifizierbaren Informationen über unsere Benutzer an AnchorFree weiter, die Anbieter der Technologie, die hinter unserem VPN steckt. 

AnchorFree erfasst oder speichert keine persönlichen Informationen von Dashlane-Nutzern und teilt somit keine derartigen Daten mit Dritten. Zudem schaltet AnchorFree keine Werbung und stellt seinen Partner-Anwendungen keine Werbe-SDKs zur Verfügung.

2. Kann ich den Server-Standort auswählen?

Nein. Wenn Sie sich mit dem VPN verbinden, werden Sie automatisch mit dem nächstgelegenen Server verbunden, oft innerhalb des Landes, in dem Sie sich zu dem Zeitpunkt befinden.

3. Was kann ich unternehmen, wenn mein E-Mail-Programm bei Nutzung des VPN nicht richtig funktioniert?

Wenn Sie einen E-Mail-Client wie Outlook oder Thunderbird nutzen, bei dem Ihre E-Mails lokal heruntergeladen und verwaltet werden, kann es sein, dass Sie Schwierigkeiten beim Senden von E-Mails haben.

Unser VPN blockiert Traffic über den nicht gesicherten Port 25 und nutzt stattdessen die über die Ports 587 oder 465 mögliche verschlüsselte Kommunikation. Wenn Ihr E-Mail-Client den Port 25 verwendet, fragen Sie bitte bei Ihrem Internet-Anbieter (ISP) nach, wie Sie Ihren E-Mail-Client so konfigurieren können, dass er andere Ports (z. B. 587 oder 465) zum Senden und Empfangen von E-Mails nutzt.

Wenn das Problem trotz einer Änderung der von Ihrem E-Mail-Client verwendeten Ports weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an den Benutzer-Support.

4. Kann ich das VPN für Peer-to-Peer-Sharing nutzen?

Ja, auch wenn Port-Weiterleitung von unserem VPN nicht unterstützt wird.

5. Was passiert, wenn meine Netzwerkverbindung unterbrochen wird? Wenn ich meinen derzeitigen WLAN-Bereich verlasse, stellt das VPN dann automatisch eine Verbindung zu einem anderen Netzwerk her?

Wenn Sie Windows, Mac oder iOS verwenden und Ihre Netzwerkverbindung unterbrochen wird, wird auch die VPN-Verbindung getrennt und nicht automatisch wiederhergestellt. Auf Android-Geräten wird sich das VPN automatisch erneut verbinden, sobald ein verfügbares Netzwerk verfügbar ist.

6. Was passiert mit der VPN-Verbindung, wenn mein Gerät in den Ruhezustand wechselt?

Nichts. Wenn das Gerät in den Ruhezustand wechselt, wird das VPN nicht getrennt.

7. Wird die VPN-Verbindung getrennt, wenn ich Dashlane schließe oder mich abmelde?

Wenn Sie Dashlane schließen, wird das VPN nicht getrennt. Abhängig von Ihrer Plattform wird die VPN-Verbindung jedoch getrennt, wenn Sie sich aus Dashlane abmelden. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise abgemeldet werden, wenn Sie die Anwendung auf dem Desktop beenden.

8. Wird meine VPN-Verbindung jemals durch Zeitüberschreitung unterbrochen?

Ja. Eine VPN-Verbindung wird nicht länger als 24 Stunden aufrechterhalten.

9. Verlangsamt das VPN meine Internetverbindung?

Wie jedes andere VPN auch kann das VPN von Dashlane in einigen Fällen Ihre Internetverbindung verlangsamen. Mehrere Faktoren beeinflussen bei der Verbindung über ein VPN die Geschwindigkeit im Internet. Zum Beispiel:

  • Traffic und Stabilität der Verbindung
  • Sicherheitseinstellungen und Antivirus-Software des Computers
  • Entfernung zwischen Ihnen und den VPN-Servern
  • Datenver- und -entschlüsselungsrate auf Ihrem Gerät

10. Hat das VPN eine Begrenzung der Datenbandbreite?

Nein. Bei der Nutzung des VPN gibt es keine Begrenzung der Datenbandbreite.

11. Wie überprüfe ich auf einem Desktop-Gerät, ob das VPN verbunden ist?

Sie können den Verbindungsstatus des VPN einsehen, indem Sie in Ihrer Dashlane-Anwendung das VPN-Menü aufrufen. Dort können Sie sehen, ob und wie lange Ihr VPN verbunden ist.

Auf dem Mac erscheint die Option VPN im Anwendungsmenü am oberen Bildschirmrand.

Unter Windows erscheint die Option VPN in der Menüleiste oben im Anwendungsfenster.

12. Auf wie vielen Geräten kann ich mein VPN verbinden?

Die Anzahl der Geräte, mit denen Sie das VPN verbinden können, ist unbegrenzt.

13. Wenn ich das VPN verbinde, wird dann auf all meinen Geräten gleichzeitig eine Verbindung hergestellt?

Nein. Die VPN-Verbindung wird auf jedem Gerät einzeln hergestellt. Für jedes Gerät, auf dem Sie das VPN nutzen möchten, müssen Sie die Einrichtung und die anschließende Verbindung beziehungsweise das Trennen der Verbindung einzeln vornehmen.

14. Gibt es besondere Systemvoraussetzungen für die Nutzung des VPN?

Nein. Das VPN hat die gleichen Systemanforderungen wie die Dashlane-Anwendung selbst.

15. Nutzt Dashlane einen Drittanbieter?

Dashlane nutzt die Hotspot-Shield-Technologie für den Betrieb des VPN. Dies bedeutet, dass Ihr verschlüsselter Internetverkehr über Server unseres Partners AnchorFree (Anbieter von Hotspot Shield) geleitet wird.

Welches VPN-Protokoll jeweils verwendet wird, hängt von Ihrer Plattform ab. Auf Android und Windows wird das quelloffene VPN-Protokoll OpenVPN verwendet. Auf Mac kommt IPSec, ein Protokoll mit offenem Standard, zur Anwendung. Auf iOS wird ein von AnchorFree entwickeltes geschütztes Protokoll namens Catapult Hydra verwendet. Weitere Infos finden Sie hier

16. Ich benutze das kostenlose Premium. Kann ich das VPN nutzen?

Das VPN ist eine Premium-Funktion. Eine Zahlung ist erforderlich, um die unbegrenzte Datennutzung innerhalb der Funktion zu aktivieren. Daher steht das VPN nicht für Nutzer der kostenlosen Premium- oder der Premium-Testversion zur Verfügung.

17. Kann ich das VPN als Nutzer von Dashlane Business nutzen?

Die VPN-Funktion ist derzeit nicht für Business-Benutzer von Dashlane verfügbar. Sie ist zurzeit nur als Teil von Dashlane Premium verfügbar.

Da die unbegrenzte Übermittlung von Daten über das VPN von Dashlane mit Kosten verbunden ist und wir noch keine administratorfreundliche Möglichkeit haben, VPN für Unternehmen bereitzustellen, haben wir diese Funktion nicht auf unseren gesamten Kundenkreis ausgeweitet.

Wenn Sie ein Business-Kunde von Dashlane sind und Sie sich für das VPN interessieren, lassen Sie es uns bitte wissen.

Letzte Aktualisierung:
War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich